more

Beraterpool Eignungsdiagnostik

Zur besseren Beurteilung des individuellen Leistungsvermögens von Fach- und Führungskräften greifen wir auf eine wissenschaftlich fundierte Mess- und Beurteilungsmethode zurück.
Mit unterschiedlichen Analyseverfahren werden positionsrelevante Persönlichkeitsmerkmale erfasst. Die Ergebnisse werden durch Spezialisten ausgewertet und mit den vorhandenen Norm- und Kompetenzprofilen abgeglichen. Dadurch kann das Potenzial eines Kandidaten im Vergleich zu anderen Vertretern seines Berufes sichtbar gemacht werden. Diese Möglichkeit des Vergleichs macht die Eignungsdiagnostik einzigartig auf dem Markt.

Der singuläre Wert im Profil hat noch keine Aussagekraft, sondern erst der Vergleich mit der Gruppe macht den Unterschied. Anhand des Profils kann unter anderem sichtbar gemacht werden, welche Fähigkeit (auch potenzielle) Führungskräfte auszeichnet und inwieweit wichtige Kriterien für die Position erfüllt sind. Es bietet sich an, beim Einstellungsgespräch verstärkt auf die Merkmale mit signifikanten Abweichungen zu achten und beim Kandidaten gezielt nachzufragen. Somit können bessere Eignungsaussagen über Kandidaten getroffen und Fehlbesetzungen vermieden werden. Das Verfahren liefert eine diskriminierungsfreie Grundlage sowohl für die Auswahlentscheidungen in einem strukturierten Einstellungsgespräch als auch für die Kandidatenabsage.

 

Multi-Profil-Matching

Als neuen Innovationsschritt im Thema Eignungsdiagnostik spiegelt das Multi-Profil-Matching das Ergebnis des Kandidaten nicht nur gegen ein konkretes Profil sondern gegen alle uns verfügbaren Norm- und Best-Practice-Profile.

Das Ergebnis ist ein Ranking von Positionsprofilen bei denen der Kandidat eine hohe oder höhere Übereinstimmung mit anderen passenden Best-Practice- oder Normprofilen aufzeigt. Somit können unsere Berater in einem Coaching-Gespräch Möglichkeiten für den idealen nächsten Karriereschritt anhand der persönlichen Eignung des Kandidaten aufzeigen. Es kann durchaus möglich sein, dass dies von der ursprünglichen Ausrichtung abweicht und komplett neue Perspektiven eröffnet.

Dies bedeutet einen echten Mehrwert für den Kandidaten im Hinblick auf seine Möglichkeiten der Karriereentwicklung.